Instandsetzung des Lochgraben im Schluchtlauf, oberhalb von Aschau im Chiemgau, Landkreis Rosenheim

Der Lochgraben liegt als ausgebauter Wildbach in der Unterhaltungspflicht des Wasserwirtschaftsamtes Rosenheim. Im Lochgraben befinden sich mehrere Querbauwerke, die verhindern sollen, dass sich das Gewässer bei Hochwasser vertieft und Kies und Schwemmholz in die Ortschaft transportiert wird. Diese Bauwerke sind mittlerweile schon älter und müssen erneuert werden.
Jetzt wird der Lochgraben derzeit von uns im Schluchtlauf zwischen Maisalm und Kohlstatt instandgesetzt. Zuerst wurden die Gefährdungsbereiche im Ort ermittelt, danach sämtliche Bauwerke im Gewässer bezüglich dem Zustand und der Funktion bewertet und so die zukünftigen Sanierungsabschnitte ausgewählt.
Die Bauarbeiten führt die Flussmeisterstelle Rosenheim durch.
Die Kosten für die Instandsetzung belaufen sich auf 750.000 Euro.
Die Arbeiten an der „Sperrenstaffelung am Lochgraben“ im Bereich Amselweg ist umgesetzt und der Hochwasserschutzausbau innerorts wird derzeit geplant.

Informationen

  • Gewässer: Lochgraben, Gewässer III. Ordnung, ausgebauter Wildbach
  • Gemeinde: Aschau am Chiemgau
  • Maßnahme:Instandsetzung Sperrenstaffelung
  • Zweck: Erhalt des Hochwasserschutz und ökologische Aufwertung, Instandsetzung
  • Kosten: 750.000 EUR
  • Bauzeit: 2 Jahre
  • Ausführung: Wasserwirtschaftsamt Rosenheim, Flussmeisterstelle Rosenheim