Steinbach bei Nußdorf

Gewässerbett wird verbreitert Bild vergrössern Gewässerbett wird verbreitert

Der Steinbach und seine Ufer wurden Mitte des 20. Jahrhunderts massiv ausgebaut. Man erreichte damit, dass sich der Bach nicht weiter eintiefen konnte, nahm ihm aber auch jede natürliche Dynamik.

Die in die Jahre gekommenen Bauwerke im Ortsbereich von Nußdorf waren inzwischen in einem sehr schlechten Zustand. Das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim sanierte deshalb den Gewässerabschnitt am östlichen Ortsrand von Nußdorf.

Bei der Sanierung wurde das Gewässerbett verbreitert und der Steinbach ökologisch aufgewertet. Durch Einbau von Wasserbausteinen wurde der Hochwasserschutz für Nußdorf wiederhergestellt und mit Hilfe naturnaher Steinrampen auch die Durchgängigkeit für Fische und Gewässerorganismen verbessert.

Einbau von Wasserbausteinen Bild vergrössern Einbau von Wasserbausteinen am Steinbach

Informationen

  • Gewässer: Steinbach, Gew. III, ausgebauter Wildbach
  • Gemeinde: Nußdorf am Inn
  • Maßnahme: Sanierung des Hochwasserschutzes
  • Zweck: Hochwasserschutz, Sohl- und Hangstabilisierung, Regelung des Geschiebehaushalts, ökologische Verbesserung
  • Kosten: In Ausführung
  • Bauzeit: 2012 / 2013
  • Ausführung: Wasserwirtschaftsamt Rosenheim, Flussmeisterstelle Rosenheim